Fachhochschule

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Bildung und Forschung praxisorientiert - das ist unsere Stärke

Die Blitzkarriere der HfWU
Von der „Höheren Landbauschule“ zur Hochschule mit einer der größten wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten in Baden-Württemberg – eine Karriere, die sich sehen lassen kann. In vergleichsweise kurzer Zeit gelang der heutigen Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen dieser glamouröse Aufstieg. Erst am 15. November 1949 wurde die HfWU gegründet und gehört damit zu den eher jungen Einrichtungen.

Jung und erfolgreich – die HfWU eine Karrierehochschule
Jung und erfolgreich, dieses Karrierekonzept möchte die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen auf ihre Studenten übertragen. Rund zwei Dutzend Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft und Umwelt können heute an der HfWU studiert werden. Immer legt die Hochschule großen Wert auf einen direkten Branchenbezug und eine enge Zusammenarbeit mit Unternehmen. Das schafft gute Jobchancen für Absolventen und macht die HfWU bundesweit zu einer attraktiven Hochschule, Bildungseinrichtung, Ausbildungsstätte.

Handwerkszeug für gute Aussichten
Die besondere Stärke der HfWU liegt in ihrem ausgewogenen Verhältnis von Theorie und Praxis mit direktem Branchenbezug. Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen hat sich eine sowohl wissenschaftlich fundierte als auch eine anwendungsbezogene Lehre zur Aufgabe gemacht. Im Klartext heißt das: Wissen was man tut, was es bringt, wie man es anwendet und wie man Probleme löst.

Klasse statt Masse
Überfüllte Hörsäle, bei denen Studenten die Stühle gleich doppelt belegen und mit Operngläsern aus den hinteren Reihen den Professor beobachten, das gibt es an der HfWU nicht. Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen setzt mit etwa 5.000 Studenten nicht auf Masse. Vielmehr möchte die HfWU ihren Studenten ein hohes Maß an individueller Betreuung. „Man kennt sich“, seine Dozenten und natürlich die Kommilitonen, kann sich austauschen, unterstützen und natürlich Freundschaften für die Ewigkeit knüpfen.

Was uns besonders macht

Studentenzeit in guter Lage
An der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen zu studieren macht auch in der Freizeit Spaß. Die Heimatstadt von Harald Schmidt und Friedrich Hölderlin hat alles zu bieten, was man für eine gelungene Studentenzeit an der HfWU benötigt. Athleten finden ein ausgewogenes Hochschulsport-Angebot. Ästheten genießen ein reizvolles Stadtbild. Kulturliebhaber haben die Wahl zwischen anregender Unterhaltung und anspruchsvollem Programm. Naturliebhaber sind sofort im Grünen. Und sie alle können sich in den netten Bars, Kneipen und Cafès treffen und gemütlich bei einem Drink die Seele baumeln lassen. Wem das einmal nicht ausreichen sollte – in nur etwa 2 Fahrstunden sind attraktive Ziele wie der Bodensee, das Elsass oder München zu erreichen.
Ein weiterer Pluspunkt für alle, die für ihre Studentenbude nicht ihr letztes Hemd opfern wollen: Wohnen in Nürtingen ist erschwinglich im Gegensatz zur baden-württembergischen Landeshauptstadt oder anderen Studentenstädten. Da bleibt dann auch noch was übrig für eben alles das, was das Studentenleben außerhalb der Hochschule so schön macht.

 

Zahlen & Fakten

Gründungsjahr: 
1949
Anzahl Studierende: 
5.089 (WS 2014)

Adresse

Kontaktdaten anzeigen

Tipps und Infos für Studierende

Seiten